Hochzeitseinladungen

Entdecken Sie unsere große Auswahl an Hochzeitseinladungen in vielen verschiedenen Formaten und Stilrichtungen.

Neuheiten Zurücksetzen 

40 gefundene Produkte

Nerea Nerea
Aus der Wunschliste entfernen Zur Wunschliste hinzufügen
Neu Goldveredelung

ab 1,76 €

Hochzeitseinladungen sollen ihrem Namen gerecht werden und einladend gestaltet sein. Sie stimmen Gäste schon einmal emotional mit den richtigen Worten auf den großen Tag ein. So ist zum Beispiel die Nennung der wichtigsten Eckdaten der Hochzeit auf der Einladungskarte essenziell. Wir verraten Ihnen, worauf Sie noch achten können, um Ihre perfekten Einladungskarten zu gestalten.


Welche Arten von Hochzeitseinladungen gibt es?

Hochzeitseinladungen existieren in allen denkbaren Variationen, dank derer sich die ganzheitliche Gestaltung der Feier in stilistischer Hinsicht umsetzen lässt. Man unterscheidet Karten nach verschiedenen Eigenschaften:

Ist die gewählte Karte Teil einer Kollektion, ist breit gefächertes Zubehör im selben Design erhältlich: Geschenk-Anhänger, Danksagungs- und Post-Antwortkarten, Tischkärtchen, Konfetti-Kegel, Menükarten, ein Fotostreifen als Lesezeichen u.v.m. sorgen für den roten Faden in Sachen Ästhetik und verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen.


Hochzeitseinladungen – Was muss drinstehen?

Hochzeitseinladungen sind quasi die Visitenkarte Ihrer Hochzeit. Sie versorgen Ihre Gäste nicht nur mit den erforderlichen Informationen, sondern umreißen auch grob, welcher Ablauf zu erwarten ist. Gibt es nur einen schlichten Sektempfang oder das volle Programm mit opulentem Dinner? Liebevoll gestaltete, edle Karten steigern die Vorfreude, weswegen Sie reichlich Sorgfalt investieren sollten.

Der Text der Hochzeitseinladungen darf den Stil der Hochzeit auch sprachlich aufgreifen. Es wird lustig? Lassen Sie das auch in Ihrem Text durchklingen. Als Anlass eignet sich „Wir heiraten“, „Wir trauen uns“ oder „Wir sagen JA“.

Des Weiteren muss die Art der Trauung (kirchlich, standesamtlich) erwähnt sein. Neben den Namen und Kontaktdaten des Brautpaars für die Rückantwort, können der Ort der Feierlichkeiten, Location-Wechsel, Wegbeschreibungen, Verweis auf Trauzeugen, Bitte um Rückmeldung, Wünsche des Brautpaars oder Hinweise auf den Geschenketisch, Dresscode, Motto, Übernachtungsmöglichkeiten, Menü und sonstige Informationen enthalten sein.


Welche Designs gibt es für Hochzeitseinladungen?

Für Hochzeitseinladungen sind zahlreiche kreative Designs erhältlich. Nostalgisches Flair erreichen Sie mit stilvollen Fotokarten in Schwarz-Weiß oder Sepia. Karten mit Aquarellmotiven oder Seidenband verströmen zeitlose Eleganz, ebenso wie Metallic-Applikationen oder die Initialen des Brautpaars im Lettering-Stil.

Piktogramme und Bleistiftskizzen wirken locker und verspielt. Den Boho Style setzen Sie am besten mit natürlichen Motiven und Materialien um: Pastelltöne, Wildpflanzen, Holz und Details aus Bast oder Spitze verkörpern die Quintessenz des Hippie-Spirits.


Wie kann ich Hochzeitseinladungen selbst gestalten?

Hochzeitseinladungen können Sie auf cottonbird.de unkompliziert selbst online gestalten oder sich für fertige Sets entscheiden. Besonders persönlich wirken Fotos des Brautpaares oder eine hübsche, motto-gerechte Zeichnung des Nachwuchses.

Aufkleber, Kordeln, Bänder, Stoffeinsätze, Anhänger, Transparentpapier, Gold-Applikationen und Trockenblumen setzen romantisch-verspielte oder edel anmutende Akzente. Für ein einheitliches Gesamtbild kann der Umschlag das Kartendesign in Stil und Farbe aufgreifen.


Wie lange vorher sollten die Hochzeitseinladungen verschickt werden?

Die Hochzeitskarten sollten spätestens sechs Monate vor dem Hochzeitstermin verschickt werden. Dazu kommt die Zeit, welche Sie für den Entwurf, die Bestellung und den Versand der Einladungen benötigen. Beginnen Sie daher mindestens sieben bis acht Monate vor der Hochzeit mit ersten Entwürfen und Recherchen nach Inspiration. Um nicht durch lange Lieferfristen und ausstehende Antworten der geladenen Gäste unter Zeitdruck zu geraten, planen Sie lieber zu viel als zu wenig Zeit mit ein.

Bei weiter Anreise der Gäste zum Ort der Trauung oder bei Hochzeiten während der Urlaubszeit empfehlen sich Save-the-Date-Karten. Wunderschön gestaltete Karten kündigen die anstehende Einladung mindestens acht bis zwölf Wochen vor dem Versenden an und sorgen so dafür, dass die Gäste sich den Tag der Hochzeit frühzeitig vormerken. Dies eignet sich auch für Brückentage und lange Wochenenden, welche viele Familien bereits lange im Voraus planen.


Welche Hochzeitseinladungen sind 2022 Trend?

Vintage ist viel mehr ein Lebensgefühl als eine Stilrichtung. Vor allem bei Landhochzeiten verbreitet, hält sich der Vintage-Trend seit geraumer Zeit weit oben auf der Beliebtheitsskala. Blumendruck, Kordeln aus Pampasgras, Holzoptik oder echtes Holz, verschnörkelte Banderolen, hochwertiges Kraft-Papier, geschwungene Schrift und stilisierte Blüten in sanften Farben, kombiniert mit Spitze, sind die Hauptdarsteller von Vintage-Hochzeitskarten.

Greenery bezeichnet den Trend zu natürlichen Pflanzenmotiven in Kombination mit der Farbe Grün: Blätter, Kränze, Bäume, Gräser, Rosmarin-Gebinde, tropische Drucke oder Blumen als Aquarellzeichnung sind überraschend vielfältig und ein Quell sinnlicher Ruhe in einer hektischen Zeit.

Der letzte Schrei sind innovative Hochzeitseinladungen wie Klappkarten aus Holz, auf Wunsch mit Foto, Acrylzeichnungen oder Einladungskarten aus Acrylglas im High-end-Design. Der allgemeine Trend geht zu breit gefächerten Individualisierungsoptionen und nachhaltigen Materialien. Besonders Einladungskarten aus Holz erfreuen sich großer Beliebtheit und sind ein Andenken (fast) für die Ewigkeit.

/cookies